Komplexität Sicherheit

Frühlingsanlass am Freitag, 10. Mai 2019 in der Suva Rösslimatt,  Luzern

Alles wird komplizierter – davon spricht man schon lange, und während viele technische Enwicklungen uns das Leben einfacher machen sollen, werden die zugrundeliegenden Systeme immer komplexer. Komplex und kompliziert – schon kommen zwei Begriffe ins Spiel, die man beim Thema Sicherheit möglichst sauber unterscheiden sollte.

Kennen Sie Beispiele für Systeme, in denen ab einem gewissen Punkt durch das Hinzufügen neuer Funktionen die zunehmende Komplexität zu zusätzlichen, allenfalls grundsätzlich neuen Risiken führt? Oder kennen Sie Beispiele, in denen zusätzliche Sicherheitsfunktionen wegen der zunehmenden Komplexität die Sicherheit insgesamt in einem System sogar verschlechtern statt verbessern? Welche Schlüsse wurden daraus gezogen? Sind Sie persönlich schon solchen Situationen begegnet?

VRS_Einladung_Frühlingsanlass_2019
Situationsplan-Suva-Roesslimatt

Referatstitel und Referenten des Anlasses

«Kritische Infrastrukturen: Umgang mit Komplexität, Risiko und Resilienz»
Prof. Dr. Wolfgang Kröger, freier Wissenschaftler in Projekten und Berater wissenschaftlicher Institutionen, ehem. Professor für Sicherheitstechnik ETH Zürich.

Folien (pdf): 2019-05-10 Kroeger Handout

«Simplifying and Improving Safety Management Systems»
Terje Løvøy, CEO at Lovoy AS, is a former airline captain, Boeing factory instructor and vice president in SAS Scandinavian.

Folien (pdf): 2019-05-10 Lovoy Handout

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.