Gefahr aus dem Weltall

Gefahr aus dem Weltall – Sonnenstürme und weitere extraterrestrische Gefährdungen

Herbstanlass am 31. Oktober 2013 an der ETH Zürich

„Gefahr aus dem Weltall“ – so könnte auch der Titel eines Science-Fiction-Films lauten. Wenn wir aber von niedlichen grünen Männchen und grauseligen Aliens absehen, bleibt dann noch Stoff für einen spannenden Film bzw. einen interessanten Herbstanlass?

Für uns steht ausser Frage, dass es faszinierend ist, mehr über die Astrophysik zu erfahren und dabei die naturwissenschaftlich fundierten Gefährdungen aus dem extraterrestrischen Raum kennen zu lernen. Wie sehen diese Gefährdungen aus? Welche physikalischen Gesetze sind dafür verantwortlich? Wann ist „Space Weather“ für uns gutes Wetter und wann müssen wir uns Sorgen machen auf dem Planeten Erde?

Uns wurden die extraterrestrischen Gefährdungen generell näher gebracht. Dabei war nicht nur von Asteroiden die Rede, sondern bspw. auch vom CERN und den Schwarzen Löchern, die den Weltuntergang (noch?) nicht herbeigeführt haben. Ein weiterer Referent hat uns Licht in die für viele von uns noch dunkle Materie der Sonnenaktivität und deren möglichen Einflüsse auf Mensch und Umwelt gebracht.

VR&S Einladung Herbstanlass 2013 (PDF)

Referatstitel und Referenten des Anlasses

«Extra-terrestrische Bedrohungen»
Ph.D. Andreas Faisst
Extragalactic Astrophysics Research Group des Departments Physik der ETH Zurich

«Gefährdung durch Sonnenaktivität»
Prof. Dr. Dr.h.c. Arnold Benz
Institut für Astronomie an der ETH Zürich

Aufzeichnungen des Anlasses

Präsentationsunterlagen, Videoaufnahmen und Fotos des Anlasses sind nur den Mitgliedern vorbehalten. Für den Zugriff melden Sie sich bitte mit Ihrem Mitgliederaccount an.

Möchten Sie Mitglied oder GönnerIn werden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.