Chancen & Risiken von Drohnen

Herbstanlass am Donnerstag, 24. Oktober 2019 an der ETH Zürich

Immer häufiger kommt es vor, dass über unseren Köpfen hinweg mehr oder weniger lautstark unbemannte Flugkörper herumschwirren, die ferngesteuert betrieben und navigiert werden. Doch wer steuert und besitzt die Drohne? Werde ich beobachtet? Darf denn überall beliebig “gedrohnt” werden?

Im Rahmen des Anlasses werden sowohl rechtliche Fragen als auch konkrete Beispiele aus dem Bereich der Flugsicherheit und des Infrastrukturmanagements thematisiert: Wie sieht die rechtliche Situation bezüglich der EU-Regulierungen aus, welche die Schweiz in Kürze übernehmen wird? Wie werden Drohnen für Brückeninspektionen eingesetzt? Welche Risiken sind bei nicht-kooperativen Drohnen zu erwarten?

Wann: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 17.15
Wo: ETH Zürich, Universitätstrasse 2, Gebäude LFW, Raum B1
Weitere Informationen:
VRS-Einladung_Herbstanlass

Referatstitel und Referenten des Anlasses

«Chancen und Risiken von Drohnen: Eine Betrachtung aus der Sicht von Infrastrukturbetreibern»
Dr. Clemens Kielhauser, Institut für Bau- und Infrastrukturmanagement, ETH Zürich.

«Drohnenregulierung»
Sandra Bodmer, Juristin, Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK, Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL), Innovation und Digitalisierung ID.

«Drohnendetektionslösungen und Flugsicherheit»
Matthias Diem, Head of Strategy and Business Development, Rheinmetall Air Defence AG.

Weitere Aufzeichnungen

Präsentationsunterlagen, Videoaufnahmen und Fotos des Anlasses sind nur den Mitgliedern vorbehalten. Für den Zugriff melden Sie sich bitte mit Ihrem Mitgliederaccount an.

Möchten Sie Mitglied oder GönnerIn werden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.