Digital & autonom in die mobile Zukunft

Frühlingsanlass am 10. Mai 2017 an der ETH Zürich

Haben Sie auch schon davon geträumt, das Steuerrad des Autos loszulassen, den Sitz bequem nach hinten zu kippen und ein Nickerchen zu Machen – führerlos aber nicht führungslos! Uns beschäftigten insbesondere folgende Fragen:

  • Welche Erfahrungen werden mit autonomen Fahrzeugen gemacht?
  • Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?
  • Wie steht es um die Planung und Implementation?
  • Wie wird die Gesellschaft dadurch beeinflusst?

VR&S Einladung Frühlingsanlass 2017

Referatstitel und Referenten des Anlasses

«From Cars to Clicks – Wie das Second Car Age die Mobilität revolutioniert»
Dr. Thomas Sauter-Servaes
Dozent & Studiengangleiter Verkehrssysteme ZHAW Winterthur (zhaw.ch)

«Autonomes Fahren aus Sicht der Bahntechnik»
Prof. Dr.-Ing. Stefan Karch
Railway Design & Innovation AG, Technische Universität Dortmund (tu-dortmund.de)

«Automatisiertes Fahren: Verkehrspolitische Chancen und Herausforderungen»
Erwin Wieland
Vizedirektor ASTRA (astra.admin.ch)

«Autonomy Vehicles: Beyond the Hype»
Prof. Dr. Emilio Frazzolli
Professor für Dynamische Systeme und Regelungstechnik ETH Zürich (idsc.ethz.ch), CTO nuTonomy (nutonomy.com)

«Die Zukunft des öffentlichen Verkehrs im digitalen Wandel»
Thomas Küchler
CEO Schweizerische Südostbahn AG (sob.ch)

«SmartShuttle Sion – Erfahrungsbericht aus 11 Monaten Praxiseinsatz»
Martina Müggler
Leiterin Mobilitätsentwicklung Postauto (postauto.ch)

Aufzeichnung des Anlasses (Videoaufnahme)


Autonomes Fahren aus Sicht der Bahntechnik, Karch Stefan

Weitere Aufzeichnungen

Präsentationsunterlagen, Videoaufnahmen und Fotos des Anlasses sind nur den Mitgliedern vorbehalten. Für den Zugriff melden Sie sich bitte mit Ihrem Mitgliederaccount an.

Möchten Sie Mitglied oder GönnerIn werden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.