Automatisierte Entscheidungen

Frühlingsanlass am Freitag, 8. Juni 2018 an der ETH Zürich

Automatisierte Entscheidungen prägen heute schon unser Leben in hohem Masse.
Oft sind wir uns dessen gar nicht bewusst – was in vielen Fällen ja gerade die Absicht ist, denn automatisierte Entscheidungen sollen uns das Leben erleichtern. Mit der Digitalisierung und der darauf aufbauenden künstlichen Intelligenz eröffnen sich in raschem Tempo viele neue Möglichkeiten, Entscheidungen an Maschinen bzw. Software zu delegieren.

Welche Entwicklungen sind dazu aktuell im Gange? Welche Schwierigkeiten sind noch zu überwinden, und welche Erfolge haben sich in letzter Zeit eingestellt? Welche Chancen und Risiken sind mit automatisierten Entscheidungen verbunden?

VRS_Einladung_Frühlingsanlass_2018 (PDF)

Referenten des Anlasses

Dr. Guillermo Gallego, Robotics and Percetpion Group, Institut für Neuroinformatik, Universität Zürich

Dr. Quentin Ladetto, armasuisse, Research Program Manager Forschungsprogramm 7, Technologiefrüherkennung disruptive Entwicklungen

Dr. Peter Kauf, Prognosix AG, CEO und Co-Founder, menschliche Intuition und technologische Intelligenz verbinden

Stephan Siegfried, 1-prozent GmbH, Erkennung unredlichen oder kriminellen Verhaltens mit Hilfe von Algorithmen

Aufzeichnungen des Anlasses (Videoaufnahmen)

Video-Link zu allen Referaten: Automatisierte Entscheidungen (video.ethz.ch)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.